Logo

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Forschung & Entwicklung

  • Ingolstadt
  • Mobiles Arbeiten in Deutschland
  • Berufserfahrung (Junior Level)
  • Forschung, Entwicklung, Lehre
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 22.07.2022
scheme imagescheme imagescheme image

Stellen-ID: 523

Thieme ist marktf√ľhrender Anbieter von Informationen und Services, die dazu beitragen, Gesundheit und Gesundheitsversorgung zu verbessern. Mit digitalen L√∂sungsangeboten in Medizin und Chemie unterst√ľtzt Thieme Informations- und Kommunikationsprozesse in Wissenschaft, Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie in der Patientenversorgung. Gemeinsam mit einem breiten Experten- und Partnernetzwerk stellt der digitale Gesundheitsdienstleister sicher, medizinisch-wissenschaftlich, aber auch didaktisch-technologisch Taktgeber zu sein. Die weltweit t√§tigen √ľber 1000 Mitarbeitenden des Familienunternehmens setzen sich mit innovativen Neu- und Weiterentwicklungen tagt√§glich f√ľr eine bessere Medizin und mehr Gesundheit im Leben ein.

Das Familienunternehmen RECOM ist seit √ľber 30 Jahren Ansprechpartner f√ľr qualitative und innovative Produkte und Dienstleistungen in der Pflege. Gemeinsames Ziel der knapp 50 Mitarbeiter ist es, die t√§gliche Arbeit aller Akteure im internationalen Gesundheitswesen zu optimieren. Grundlage hierf√ľr ist u. a. die fundierte wissenschaftliche Arbeit der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie die damit eng verzahnte hauseigene Softwareentwicklung. Der Fokus liegt dabei auf der papierlosen Dokumentation sowie Kommunikation zwischen allen an der Pflege beteiligten Berufsgruppen. RECOM ist Teil der Thieme Gruppe.

Wir suchen Sie zum n√§chstm√∂glichen Zeitpunkt f√ľr den Standort Baar-Ebenhausen bei Ingolstadt zur Verst√§rkung unseres fachkompetenten Teams. Es erwarten Sie spannende, eigenverantwortliche Aufgaben in einem innovativen Umfeld im Rahmen einer in Voll- oder Teilzeit zu besetzender Stelle.

Freuen Sie sich auf

  • Wissenschaftliches Arbeiten, insbesondere im Kontext systematischer, internationaler Literaturrecherchen und -analysen
  • Mitwirkung an der Erarbeitung, Weiterentwicklung und Validierung pflegerischer Terminologien sowie deren praktischer Umsetzung f√ľr den Einsatz in elektronischen Patienten- bzw. Bewohnerakten und Mapping zu anderen Systemen und Konzepten
  • Die Aufnahme und Umsetzung von kundenindividuellen Anforderungen an die Terminologien
  • Die Pflege und Verwaltung von Datenbanken aus fachlich-inhaltlicher Perspektive
  • √úbernahme von Dozenten-/Referentent√§tigkeiten in Pr√§senz wie auch in Online-Formaten
  • Begleitung von und Mitwirkung an Forschungsarbeiten und -projekten
  • Beteiligung an Publikationen verschiedener Art (z. B. Buchbeitr√§ge, Fachartikel) sowie aktive Teilnahme an Kongressen und Fachtagungen

Das zeichnet Sie aus

  • Ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor, Master, Promotion) in einem vorzugsweise pflegebezogenen Studiengang, aber auch aus angrenzenden Bereichen der Gesundheitsversorgung. Es sind auch Bewerber/innen willkommen, die vor dem Hochschulabschluss stehen und bereits im letzten Studienjahr Berufserfahrung sammeln m√∂chten.
  • W√ľnschenswert ist Erfahrung in der Erwachsenenbildung und Interesse an Referentent√§tigkeiten
  • Gute Kommunikations- und Teamf√§higkeit sowie sichere Auftritts- bzw. Umgangsformen mit Kunden und Projektpartnern
  • Eine strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Reisefreudigkeit und √∂rtliche Flexibilit√§t bez√ľglich Kundenterminen sowie im Rahmen der Dozenten-/Referentent√§tigkeiten (F√ľhrerschein Klasse B)
  • Einschl√§gige Computer- und Softwarekenntnisse und kompetente Anwendung der Microsoft-Office-Applikationen
  • W√ľnschenswert, aber nicht Bedingung, sind Erfahrungen im Umgang mit computerbasierter Literaturverwaltung (EndNote) sowie Datenauswertungsverfahren (z. B. SPSS)

Wir bieten Ihnen

  • Einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum und der M√∂glichkeit zur √úbernahme von Verantwortung
  • Die M√∂glichkeit zur individuellen Ausgestaltung einer Regelung zum Mobilen Arbeiten in Abstimmung mit dem Team nach der Einarbeitungsphase
  • Eine T√§tigkeit in einem stetig und gesund wachsenden Unternehmen
  • Eine offene Unternehmenskultur mit kurzen Wegen
  • Ein facettenreiches, europaweites Aktionsfeld
  • Die M√∂glichkeit der Weiterbildung bzw. Weiterqualifikation (z. B. Bachelor- oder Master-Abschlussarbeiten, Promotion) im Rahmen der Forschungs- und Arbeitsfelder von RECOM
  • Eine betriebliche Altersvorsorge
  • Alea Ducteil
  • Talent Acquisition Manager